Montag, 9. April 2012

Art of Balance

Es ist mal wieder soweit, ich habe einen weiteren Workshop abgeschlossen. Eigentlich waren es zwei Workshops, aber das Ergebnis ist eine Figur.
Im ersten Workshop habe ich gelernt einen Kopf und Hände aus Sculpey Knetpampe zu machen. Beides wurde auch angemalt.
Im zweiten Workshop wurde dann die Figur gebaut, eine kleine Figur geknatscht und alles zusammen gebaut.

Verarbeitet wurde eine Knetpampe ala Fimo, eine Zwei-Komponenten-Masse, diverse Muscheln, Schneckenhäuser, Steine, Stoffe, ganz viele Perlen und Steinchen. Es gab keine direkten Vorgaben für das Dekomaterial, so habe ich in ganz vielen Kisten gegraben.

Der Kopf und die Hände haben mich fast zum Verzweifeln gebracht. Egal ob es das Formen oder das Anmalen war. Aber ich habe es geschafft. Den Körper und die kleine Figur zu formen, ging schon etwas besser. Der Körper wurde angezogen und vertiert, was mächtig Spaß gemacht hat. Die kleine Figur ist mit Winzigminiperlchen beklebt. Die Grundfläche ist ein einfacher Bilderrahmen, beklebt mit der Deko. Damit alles so schön glitzert und glänzt sind viele, kleine Glitzersteinchen und Goldpuder in verschiedenen Tönen drauf gekommen.

























Die Workshoplehrerin war diesmal Marilyn Radzat. Ihr möchte ich für ihre Geduld mit mir danken, denn ab und an war es sicher nicht einfach mit mir.

Kommentare:

  1. WOW, was für ein phantastisches Werk! Soooooooooo viele Details, wahnsinnig prächtig gestaltet. Es würde mich mal interessieren, wie viele Stunden du dadran gesessen hast.

    AntwortenLöschen
  2. Wow ,einfach nur toll uns so viele kleine Details

    AntwortenLöschen
  3. wow silke, die sind ja richtig klasse geworden.
    respekt für so viel fummelarbeit!!!

    glg heike

    AntwortenLöschen
  4. Wow das sieht ja toll aus.
    Das war aber bestimmt sehr mühevoll, hat sich aber gelohnt.

    Lieben Gruß Hibiskus

    AntwortenLöschen